Jérôme
vor 11 Monaten

7x gratis in Berlin

Berlin erleben muss nicht teuer sein! Die Stadt hat so viel zu bieten, dass hier und da der ein oder andere Gratis-Höhepunkt dabei ist. Wir haben für euch sieben Tipps:


#1 Open-Air Karaoke im Mauerpark

Sonntag. 15 Uhr. Mauerpark. Das volle Amphitheater wartet auf einen gewissen Joe Hatchiban. Seit 2009 verwandelt er den Park mit seinem musikalisch aufgemotzten Fahrradwagen in eine riesige Openair-Karaokebar. Wer hat als erstes Bock, die Rampensau zu machen? Jeder darf dabei sein und wird mit begeistertem Applaus belohnt. Na, meldest du dich freiwillig?


#2 Führung durchs ARD Hauptstadt-Studio

Hinter die Kulissen der Tagesschau blicken! Hier erfährst du welchen Weg eine Nachricht vom Bundestag auf deinen heimatlichen Flatscreen nimmt. Jeden Mittwoch und Samstag gibt’s um 14:00 Uhr eine kostenlose Führung durchs Hauptstadtstudio.


#3 Potsdamer Gärten

Das Schloss Sanssouci ist der Klassiker für einen Schulausflug. Wirklich Spaß macht der Trip mit ausreichend Zeit. Nicht nur von A nach B hetzen, lieber mal einen ganzen Tag Zeit nehmen, um die pompösen Gärten, die kleinen Schlösser und großen Wiesen wirklich mal auf sich wirken zu lassen! Und ja: natürlich gratis!


#4 Kino im Köpi

Einen kostenlosen Film in Originalversion gibt es jeden Montag, Donnerstag und Sonntag im Punk-Kino Köpi. Hollywood-Blockbuster suchst du hier selbstredend vergeblich. Hot or not. Ein bisschen wie ein Blind-Date. Und sicherlich kein Mainstream.


#5 Groß-Glienicker See

In die schattige Buchten am Nordufer wirst du dich sowas von verlieben. Und deine Begleitung vielleicht in dich. Man, bist du romantisch! Zumindest ein Erste-Sahne-Setting können wir dir versprechen: Kristallklares Wasser und zwei grüne Inseln geben dem See wirklich paradiesisches Flair. Mehr Action findest du an der gut besuchten und partyaffinen Südseite.


#6 Wandern im Spreewald

Laune auf eine ordentliche Wanderung? Dann bist du im Spreewald genau richtig. Denn hier geht mehr als das klassische Schippern in den Kanälen. Es führen etliche Wanderwege mitten durch die Natur. Ein Highlight ist sicherlich der Bismarckturm bei Burg, den du für ein Päuschen unbedingt einplanen solltest. Wanderschuhe anziehen und nichts wie los in den Spreewald!


#7 Tempelhofer Feld

Die größte und ungewöhnlichste Freifläche der Hauptstadt. Bis 2008 ein Flughafen, nun Raum für Freiheitsliebende, Gärtner, Drachenbastler, Tänzer und alle sonstigen bodenständigen bis verrückten Gestalten Berlins. Ein Ort für alle! Und immer einen Besuch wert. Denn du weißt nie was dich erwartet.

Und jetzt nichts wie los... viele Gratis-Überraschungen warten auf dich!