Daniel
vor 6 Monaten

5 must-do's in potsdam

Die kleine Schwester von Berlin wirkt mit ihren gerade mal 175.000 Einwohnern neben der Metropole schon fast wie ein Dorf, aber trotz der relativ geringen Einwohnerzahl bietet die brandenburgische Hauptstadt so einiges. Viele Berlinbesucher nutzen die kurze Anreise, um für einen Tag auf Schlössertour zu gehen, aber wir von Ubeeqo zeigen dir mit unseren 5 Must-Do's, dass sich auch ein längerer Aufenthalt lohnt!  


#1 Der Klassiker: Park Sanssouci 

Vielen Leuen kommt sofort das Schloss Sanssouci mit seiner schier endlos langen Treppe und dem markanten Gelb in den Sinn, wenn sie an Potsdam denken. Der Park Sanssouci erstreckt sich aber über mehrere Kilometer und beinhaltet noch wesentlich mehr als das kleine Sommerschloss von Friedrich dem zweiten. Gerade Leute, die Interesse Geschichte oder Kunst haben können mit Leichtigkeit den ganzen Tag im Park verbringen. 

Eine Führung im Neuen Palais (einem weiteren Schloss im Park) gibt es schon für 5 Euro und beherbergt neben riesigen Ölgemälden und vielen historischen Zimmern u.a. die abgesägte Spitze des Kilimandscharo. Noch mehr geballte Kunst aus vergangenen Jahrhunderten gibt es in der Bildergalerie im Park. Weitere lohnenswerte Sehenswürdigkeiten sind zudem Belvedere auf dem Klausberg, das Drachenhaus, die römischen Bäder und das Orangerieschloss.   

Geheimtipp: Von Berlin aus mit dem Opel Adam über die Geschwister-Scholl-Straße fahren. Hier kannst du direkt am Nebeneingang des Parkes parken. 


#2 Filmstudios in Babelsberg

Mehr als ein nur einmal war Hollywood in den Filmstudios Babelsberg zu Besuch. So drehte Quentin Tarantino hier den Großteil des Films Inglorious Bastards und die Filmschmiede Lionsgate wählte Babelsberg für die Entstehung des finalen Teils der Tribute von Panem Reihe. Auf deutscher Seite entstand hier kürzlich die preisgekrönte Serie Babylon Berlin und immer noch produziert wird die, von manchen gehasste und von anderen geliebte, Telenovela Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Aber egal, ob man sich angucken will, wo Tarantinos Nazi Epos entstand oder wo die gefeierten GZSZ Persönlichkeiten ein und aus gehen. Eine Führung durch die Filmstudios ist auf jeden Fall ihr Geld wert! 

Vorsicht: Führungen sollten im voraus gebucht und vorher angefragt werden, da sie nur stattfinden, wenn sich entsprechend viele Leute melden. 


#3 heiliger see und neuer garten

Im Sommer wesentlich leerer als die üblichen Stadtbäder und Badeseen ist der Heiliger See. Zwar eignet sich nicht jede Stelle zum optimalen Baden, aber selbst an der offiziellen Badestelle tummeln sich verhältnismäßig wenig Menschen. Gerade mit mehreren Leuten laden die riesigen Wiesen rund um den See zum Picknicken und anschließenden Abkühlen ein. Im Neuen Garten, indem der Heiliger See gelegen ist,  findet man zudem die Meierei, eine Brauerei im altertümlichen Stil, das Marmor Palais und Schloss Cecilienhof, in dem 1945 die Potsdamer Konferenz abgehalten wurde.

Schlauchboot und Picknickkorb sind zu sperrig für die Bahn? Unseren 1er BMW gibt es ab 4,50€ die Stunde und das ein oder andere Schlauchboot kommt definitiv unter. 


#4 Museum baberini 

Kunstliebhaber kommen im Baberini auf ihre Kosten. So kam unter anderem Angela Merkel zur Eröffnung des Museums im Januar 2017 und große Museen aus aller Welt schickten Werke von Monet, Rodin und anderen. Heute bilden die Schwerpunkte der Sammlung Werke aus der DDR und deutsche Kunst der letzten 30 Jahre. Ebenfalls stark vertreten sind Bilder des Impressionismus, die das Baberini aus der ganzen Welt ausleiht und für einen bestimmten Zeitraum ausstellt. So sollen 2019 sogar einige Werke von Pablo Picasso ausgestellt werden.  


#5 die potsdamer Kneipenkultur

Clubs in denen der Bass einem schon vor der Tür die Mütze vom Kopf fegt und die Party erst um 7 Uhr morgens so richtig anfängt, sollte man wahrscheinlich besser im nahe gelegenen Berlin suchen. Womit Potsdams Nachtleben allerdings so richtig punktet, sind die vielen kleinen Charme vollen und authentischen Kneipen und Pubs.  So kann man im Kuze zusammen mit vielen Studenten preiswertes gezapftes Bier trinken und dabei nicht selten stimmiger Livemusik lauschen, während man im 11-lein seine Cocktails im Liegestuhl oder auf dem Sofa zu Kerzenschein schlürft. Wer es etwas uriger und rustikaler mag, sollte definitiv der Olga einen Besuch abstatten. Alltime favorites wie Karaoke-Bar und Irish Pub finden sich natürlich auch in Potsdam. Da sich die meisten Lokalitäten nahe des überschaubaren Stadtzentrums befinden, lässt sich hier perfekt die ein oder andere Kneipentour zu Fuß bewältigen.  


Kurze Rechnung für Berliner:

8 Stunden Potsdam zu viert am Wochenende?

- Grundgebühr Flirt-Tarif: 0€

- 1x VW Golf inkl. 100 km für 8 Stunden: 64€

Insgesamt: 64/4= 16 Euro für jede Person

 

Du kommst aus Hamburg oder von weiter weg und deine Lust auf einen Kurztrip in die brandenburgische Hauptstadt ist geweckt? Ubeeqo eignet sich auch bestens für längere Trips!