Ubeeqo
vor 2 Monaten

HOW TO: UBEEQO-TRANSPORTER SICHER BELADEN!

Dein Umzug steht bevor oder du musst etwas Größeres transportieren? Miete dir einfach einen Ubeeqo-Transporter! Parkt dieser vor der Tür, stehen viele vor der ersten Hürde: Wie nutze ich den Stauraum optimal? Und wie sorge ich für Ladungssicherung? Auch bei den besten Tetrisskills geht schnell etwas kaputt, wenn nicht alles fachgerecht befestigt wurde. 

Damit dir das nicht passiert, erklären wir dir in diesem Artikel, wie du den Stauraum im Renault Master von Ubeeqo optimal nutzt und alles sicher verstaust:

Warum muss ich für Ladungssicherung sorgen?

Zum Einen ist es natürlich schade, wenn während deines Transports etwas kaputt geht. Viel wichtiger ist jedoch, dass bei unsicherer Beladung auch Personen zu Schaden kommen könnten - sowohl du selbst und deine Mitfahrer, als auch andere Menschen im Straßenverkehr. Daher gibt es die...

...gesetzliche Pflicht der Ladungssicherung  nach § 22 (1) StVO:

Die Ladung einschließlich Geräte zur Ladungssicherung sowie Ladeeinrichtungen sind so zu verstauen und zu sichern, dass sie selbst bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nicht verrutschen, umfallen, hin- und herrollen, herabfallen oder vermeidbaren Lärm erzeugen können. Dabei sind die anerkannten Regeln der Technik zu beachten.

Wie bereite ich den Umzug/Transport Vor?

Kühl- und Gefrierschrank: Beginne schon 1-2 Tage, diesen abzutauen und trockne ihn von innen ab. So vermeidest du auslaufendes Tauwasser im Ubeeqo-Transporter.

Waschmaschine: Unbedingt vorher ausleeren! Trommel mit der dafür vorgesehenen Transportsicherung befestigen. Schwingt diese frei herum, kann sie den Motor der Maschine beschädigen.

Zurr- & Abdeckmaterial: Stelle sicher, dass dir an dem Tag des Transports ausreichend Zurrgurte und/oder Zurrnetze zur Verfügung stehen. Diese sollten keine Beschädigungen aufweisen - prüfe Spannelemente auf Risse, Brüche und Korrosion. Auch Decken oder Folien sind wichtig, um deine Ladung damit vor Beschädigungen zu schützen.

Ladefläche: Die Ladefläche muss besenrein sein, um eine wirksame Ladungssicherung zu gewährleisten.

Wie Belade ich den Ubeeqo-Transporter?

Elektro- und Großgeräte zuerst

Grundsätzlich gehört schweres immer nach unten. Idealerweise beginnst du die Beladung des Ubeeqo-Transporters deshalb mit den ganz großen Gegenständen - also z.B. der Waschmaschine, dem Schrank etc. Diese bieten später eine gute, tragfähige Stellfläche, um Kartons und andere Gegenstände auf (und ggf. in) ihnen zu platzieren.

Um während der Fahrt Schäden an anderen Gegenständen zu vermeiden, solltest du die großen Gegenstände mit Folien oder Decken abdecken

Anschließend sicherst du sie mit Zurrgurten! Für freistehende Großgegenstände gilt die Regel: Ein Gurt ist kein Gurt! Du solltest sie mit mindestens 2 Gurten befestigen.

Tetris ohne Ladelücken 

Versuche, möglichst keine Lücken zwischen der Ladung zu lassen um zu vermeiden, dass sich die Ladung während der Fahrt bewegen kann. Der Profi füllt Ladelücken sogar aus - z.B. mit Paletten.

Alles fixieren und abdecken

Hast du alles in dem Ubeeqo-Transporter verstaut, stelle unbedingt noch einmal sicher, dass die Ladung ausreichend abgedeckt und mit Zurrmaterial fixiert ist. "Passt, wackelt und hat Luft" ist leider keine gute Voraussetzung für eine sichere Fahrt.  

Zusammengefasst:

  • Schweres gehört nach unten - Großgegenstände zuerst einladen
  • Alles sicher mit Zurrmaterial fixieren und mit Decken oder Folien abdecken
  • Ladungslücken vermeiden


Befolgst du diese Hinweise, steht deinem sicheren Umzug oder Transport nichts mehr im Wege!

Los geht's - buch dir gleich deinen Ubeeqo-Transporter!