Jérôme
vor 8 Monaten

Auswärtsfahrten-Ranking: So viel zahlt ihr pro Tor

Wie viel zahlen die Fußballfans der 1. Deutschen Bundesliga eigentlich pro Auswärtspunkt und -tor ihres Lieblingsvereins? Wir haben zum letzten Spieltag genau das untersucht!

Hertha-Fans müssen in dieser Saison 40,27€ pro Tor und 50,34€ pro Punkt in der Ferne zahlen. Dies liegt allerdings auch daran, dass Herthaner die weitesten Wege aller Bundesligafans zurücklegen müssen. Allein der Weg nach Freiburg und wieder zurück schlägt ordentlich mit 1608km zu buche.

Für Hamburger wird’s noch teurer: Fans des HSV investieren im Schnitt 49,16€ pro Tor und 58,99€ pro Auswärtspunkt, was besonders an der mickrigen Ausbeute von 12 Auswärtstoren liegt. Damit belegen die Nordlichter Platz 17. In dieser Saison ist da auch nichts mehr zu machen: sowohl der HSV als auch die Hertha spielen am 34. Spieltag im eigenen Stadion, die nächste Auswärtsfahrt steigt nach der Sommerpause. Ob es für die Hamburger nächste Saison dann gegen Dortmund oder Heidenheim geht, muss noch abschließend geklärt werden...

Wer glaubt, dass die Lederhosenträger aus München sowieso von der Tabellenspitze grüßen, der irrt: die Bayern erzielten bis zum 33. Spieltag zwar die meisten Auswärtstore (34), müssen im Schnitt allerdings beinahe so weit fahren wie die Berliner. Hier das komplette Ranking:


Um die Bundesliga-Fan-Kosten pro Auswärtspunkt und -tor zu berechnen, haben wir die kürzesten Auto-Fahrwege berechnet. Für alle Vereine vom jeweiligen Heimstadion und wieder zurück. Die dabei entstandenen Benzinkosten haben wir durch vier Mitfahrer geteilt. Als Richtwert wurde der Durschnittsverbrauch von deutschen PKW-Neuzulassungen im Jahre 2015 (5,6 Liter auf 100km) herangezogen. Zu diesen Kosten wurde der günstigste Ticketpreis des jeweiligen Auswärtstickets und die Kosten für eine Stadionwurst im fremden Stadion addiert.